Frauenfitnessstudios werden zunehmend beliebter – deshalb ist eine Probewoche umso wichtiger

Fitnessstudios erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, vor allem auch bei Frauen. Im Jahre 2017 besuchten rund 9 Millionen Frauen häufig oder ab und zu ein Fitnessstudio.

Dies macht sich auch deutlich im Fitnessstudio bemerkbar, die Frauen stehen heutzutage den Männern in Sachen Trainingsintensität in nichts mehr nach. So gehört das Trainieren im Fitnessstudio für den Muskelaufbau, zum Kalorien verbrennen und den Bauch straffen zur alltäglichen Körperpflege und ist längst nicht mehr nur Männersache. Dieser Trend wird durch die immer steigenden Angebote im Fitnessbereich speziell für Frauen zunehmend bestätigt. So gibt es deutschlandweit stetig ansteigend schon zahlreiche Fitnessstudios nur für Frauen.

Ein Frauenfitnessstudio birgt viele Vorteile für die Frau

Diese erfreuen sich besonderer Beliebtheit, da die Frauen mit zunehmender Anzahl gerne unter sich trainieren. Zum einen, weil sie sich so beim Training ungestört, ohne die Blicke der Männer oder platten Anmachsprüchen, fit halten können. Außerdem findet in den gemischten Fitnessstudios meist ein Konkurrenzkampf statt, während sich Frauen in Frauenfitnessstudios Trainingspartnerinnen für gemeinsame sportliche Ziele suchen können.

Vor allem in der Anfangsphase fällt den meisten Frauen das Trainieren unter gleichgeschlechtlichen leichter, da sie hier keinen Leistungsdruck verspüren und offener für neue Trainingsmethoden sind. Ein großer Vorteil eines Frauen-Fitnessstudios ist außerdem das speziell für Frauen ausgerichtete Kursprogramm. So ist von Pilates und Poweryoga über Bauch, Beine, Po-Programmen bis zum Zumba alles vertreten. Denn das klassische, bei den meisten Männern sehr beliebte „Muskelpumpen“ lehnen die meisten Frauen ab. Bei Ihnen steht Ausdauer, Beweglichkeit, ein starker Rücken und ein gesundes und natürliches Körpergefühl im Vordergrund.

Darüber hinaus bieten Frauenfitnessstudios ein ganzheitliches Konzept an, welches die Freude am Sport hervorhebt, aber auch genug Raum für Rückzug und Entspannung dient.

Eine Probewoche gibt einen wertvollen Einblick

Hierfür eignet sich eine Probewoche im Fitnessstudio am besten, um sich einen Überblick über die Kursangebote und sonstigen Leistungen zu verschaffen. Ein einzelner Probetag hingegen gibt Frau oft nicht genügend Zeit, um sich in Ruhe ein Bild des Fitnessstudios zu verschaffen. Bei einer ganzen Woche hingegen hat die trainierende genügende Zeit, sowohl die Trainier, als auch das gesamte Studio kennen zu lernen.

Wir empfehlen Ihnen außerdem ein Probetraining mit einer Freundin oder Verwandten. Das macht meist doppelten Spaß und steigert die tägliche Motivation!

Von | 2018-08-31T13:02:08+00:00 August 31st, 2018|Blog|0 Kommentare