So gesund ist Italiens Küche

Pasta, Pizza und Pesto – das sind die Klassiker der italienischen Küche, an die wir denken, wenn wir von italienischen Köstlichkeiten sprechen. Italienisches Essen besteht jedoch nicht zwangsläufig aus Kalorienbomben, sondern kann sehr gesund sein.

Vorspeise

Wir alle wissen, Fett ist ein Geschmacksträger. Deswegen lieben es auch die Italiener speisen zu frittieren, was die sonst so gesunden Zutaten untergehen lässt. Ohne schlechtes Gewissen können Sie hingegen beispielsweise Caprese bestellen. Dies ist ein Salat mit Tomate, Mozzarella, Basilikum und etwas Olivenöl. Wer es gern herzhafter mag, der kann sich als Vorspeise Bruschetta schmecken lassen. Zwar bestehen die Appetithäppchen aus Weizenmehl, jedoch sind die übrigen Zutaten mit gesundem Olivenöl, Tomate und Knoblauch bedenkenlos zu genießen.

Hauptgericht

Auch beim Hauptgericht lässt sich trotz Pasta und Reis bei einem italienischen Dinner viel gesund und lecker zubereiten. Wer seine Pasta mit Soßen auf Tomaten oder Fischbasis zubereiten lässt und bei Risotto zur Variante mit viel Gemüse greift, der macht alles richtig. Spaghetti Aglio e Olio sind zwar auch sehr lecker, trotzdem des hochwertigen Öls jedoch eine Kalorienbombe, die Sie sich nicht jeden Tag zu Gemüte führen sollten.

Dessert

Mascarpone

Wie bei den meisten Desserts geht es bei italienischen Köstlichkeiten leider auch nicht gerade kalorienarm zu. Mascarpone oder Sahne sind oft Hauptbestandteil der leckeren Gerichte, die deswegen eine hohe Kaloriendichte ausweichen. Wenn Sie bereits bei Hauptgang und Vorspeise üppig geschlemmt haben und auf Kalorien achten möchten, sollten Sie deswegen statt zum Tiramisu lieber zu heimischen Früchten kaufen. Sie sind aufgrund der Sonne auch sehr süß und liefern zudem noch wichtige Vitamine.

Das A und O für eine gesunde Küche sind deswegen die richtigen Zutaten. Mit heimischen Früchten und guten Ölen können Sie Ihre Mahlzeiten aufwerten  und es sich ohne schlechtes Gewissen schmecken lassen. In jeder größeren Stadt findet sich sicherlich ein Delikatessen Laden, bei dem sich ein Besuch allein aufgrund der Öle und der vielfältigen Geschmackseindrücke lohnt. Bei Feinkost Zylinder, einem Laden für italienische Feinkost in Freiburg, gibt es neben einer großen Auswahl hochwertiger Öle, auch Antipasti und leckere Weine zu kaufen. Diese passen zwar vielleicht nicht ganz so gut in den Diätplan, sind jedoch bei einer bewussten und ausgewogenen Ernährung durchaus kein Widerspruch.

Tipp: Wir haben Sie nicht ganz überzeugen können, wie gesund die italienische Küche wirklich ist? Dann lesen Sie doch einfach das Buch „Das Geheimnnis von Campodimele“ über die Bewohner des Ortes, die länger leben, seltener Krebs bekommen und kaum an Herzbeschwerden oder Diabetes leiden und bis ins hohe Alter aktiv und gesund sind.

Von | 2018-01-29T17:01:15+00:00 April 28th, 2015|Blog|0 Kommentare